Die Gemeinde Wöllstadt im Wetteraukreis ist für die komplette Entsorgung in ihrem Gemeindegebiet zuständig. Im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens hat die Gemeinde als Auftraggeber und ausschreibende Stelle die Lieferung und Verteilung von Wertstoffsammelgefäßen als Gesamtleistung vergeben.

Wöllstadt

Wöllstadt/Wetteraukreis

Bundesland: Hessen
Einwohner 6.600
Webpräsenz www.woellstadt.de
Ansprechpartner: Herr Bürgermeister Alfons Götz
Auftragszeitraum: 2010

Aufgabenstellung

Die Auftragserteilung war als Gesamtparameter definiert und in zwei Leistungsteile untergliedert.

Leistungsteil I beinhaltete die Lieferung von ca. 5.500 Behältern aus Kunststoff. Die Behälter waren mit Volumina von 120 Liter, 240 Liter sowie 1100 Liter und für die Fraktionen Rest-, Bio- und Papierabfall spezifiziert. In jeden Behälter wurde ein Transponder eingebaut. Die Behälterqualität wurde über die DIN EN 840 beschrieben.

Der Leistungsteil II erforderte die Verteilung der Zwei- und Vierradbehälter an die Bürger und Zuordnung zu den Grundstücken.

Empfehlung

Der Gemeinde Wöllstadt wurden innerhalb der festgelegten Leistungskriterien Behälter aus 100 % Neumaterial mit den hohen Qualitätsstandards nach RAL-GZ 951/1 empfohlen.

Umsetzung

Die Umsetzung wurde in zwei Phasen vollzogen, wobei diese fließend ineinander griffen. Die Produktion und Auslieferung der Behälter erfolgte parallel zur Verteilung, so dass die Gestellung der Behälter innerhalb der vom Auftraggeber festgesetzten Zeitspanne reibungslos abgeschlossen wurde.

Fragen und Beratung
Fragen und Beratung

Rufen Sie uns gleich an:

+49 (0) 27 35 / 70- 232

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Anfrage per E-Mail

Abfalltechnik in der Praxis
Abfalltechnik in der Praxis

Select country

Close