Sie wollen Ihre Distributionslogistik im Lebensmittelhandel optimieren? Dann entscheiden Sie sich für Schäfer Case Picking, mit dem Sie die Filialen effizient und automatisch beliefern können. Denn SCP bedeutet Mehrwert und das mehrfach:

Durch die automatisierten Abläufe minimieren Sie Ihren Personalaufwand und erhöhen die Liefergeschwindigkeit. Sie senken Bruch und Warenverlust – und damit verbundene Retouren – durch die rechnergesteuerte, volumen- und statikoptimierte Palettierung mittels Robotertechnologie. Und Sie reduzieren Ihre Energie- und Frachtkosten durch die maximale Nutzung des Frachtraums.

Dank unserer Packsoftware für volumenoptimierte, stabile und filialgerechte Packbildung können Sie also insgesamt mit höherer Effizienz und geringeren Vollkosten rechnen.

  • SCHÄFER Case Picking (SCP) für den Lebensmittelhandel
  • Palettierung mit Roboter
Lückenlose Automation als Gesamtkonzept

Unser durchgängig vollautomatisiertes SCP-Konzept für Ihre tablar-basierten Produkteinheiten erfasst alle Phasen vom Wareneingang bis zum Warenausgang:

  • Die manuelle oder automatisierte Zuführung aus dem Vorratslager (Stapler- oder RBG-basierend)
  • Die automatisierte Depalettierung der Herstellerpalette in einzelne Lagen
  • Die automatische Zwischenlagerung der Tablare in hochdynamischen Tablarpuffersystemen
  • Die automatische Kommissionierung und filialgerechte Sequenzierung der Einzelprodukte (Cases)
  • Die automatische Palettierung und Palettensicherung (Palette oder Rollbehälter)

Dabei kommt unser innovatives optisches Kontrollsystem ohne jegliche zusätzlichen Kennzeichnungssysteme aus wie z.B. Barcode oder Transponder und erspart Ihnen so weiteren Aufwand.

Fragen und Beratung
Fragen und Beratung

Rufen Sie uns gleich an:

+49 (0) 2735-701

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Anfrage per E-Mail

Broschüren Download
Broschüren Download
Produkt-Video
Case Study

Select country

Close