Fördertechnik auf der Kommissionier-Ebene

Jedes Unternehmen möchte Kosten sparen, flexibel auf Markveränderungen reagieren und wettbewerbsfähig bleiben. Das funktioniert jedoch nur mit abgestimmten innerbetrieblichen Prozessen. Diese Erfahrung machte auch Pharmapool, ein Schweizer Arzneimittel-Großhändler.

Mit den Anforderungen moderner Auftragsbearbeitung und Distributionslogistik konnte die alte Lagerstruktur nicht mehr mithalten. Daher hat sich das Unternehmen für eine neue Halle mit moderner Lagertechnik und einer neuen Kommissionierstrategie entschieden, um alle Potenziale im Hinblick auf die innerbetrieblichen Prozesse auszuschöpfen.

Ziele des Projektes:

  • Materialfluss verbessern
  • Kommissioniergeschwindigkeit erhöhen
  • Fehlerfreie Auftragszusammenstellung
  • Transparente Prozesse
manuelles Kommissionieren mit Scanner

Die von SSI Schäfer erbrachten Leistungen reichten von der Systemplanung und -beratung über die Umsetzung bis hin zum After-Sales-Service. Dafür haben wir von Beginn an eng mit dem Architekten und dem Projektteam von Pharmapool zusammengearbeitet. So sind unsere Vorschläge zum Hallenlayout bereits früh mit eingeflossen, um alle Voraussetzungen für eine später zu installierende Kommissionieranlage so ideal wie möglich zu gestalten.

Mit diesem gut durchdachten Konzept stehen in Widnau jetzt rund 10.000 unterschiedliche Artikel in 200.000 Verpackungen auf Abruf bereit. Die einzelnen Zonen werden durch die automatische Fördertechnik miteinander verbunden und verschmelzen zu einer Einheit. Durch diese strukturierte, transparente Anlagenkonzeption erzielt das Lager von Pharmapool eine hohe Effizienz.

Handscanner zum manuellen Kommissionieren

Mit dem neuen System konnte die Kommissioniereffizienz um rund 30 % gesteigert werden. Nach einer kurzen Hochfahrphase und Gewöhnung an die neue Arbeitsweise hat die Anlage auch den Materialfluss deutlich beschleunigt. Und die übersichtliche Gliederung der Kommissionierzonen und neuen Kommissionierstrategien haben die Auftragsbearbeitung und -zusammenführung vereinfacht. Auch die Fehlerquote ist nahe Null gesunken.

Zu den in diesem Projekt eingesetzten Technologien stehen weitere Informationen bereit. Bitte folgen Sie den Links in der rechten Spalte oder nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.

Fragen und Beratung
Fragen und Beratung

Rufen Sie uns gleich an:

+49 (0) 2735 701

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Anfrage per E-Mail

Das sagt unser Kunde:

„Wir sind mit dem Projekt-management durch SSI Schäfer und den Resultaten der Lösung sehr zufrieden. Unsere Erwartungen wurden mit dem Projekt mehr als erfüllt und wir sind nun definitiv bestens für die Zukunft gerüstet.“
Jörg Binkert, Geschäftsführer der Pharmapool AG

Select country

Close